Home
Dienstplan Feuerwehr
Dienstp.Pickelhauben
Feste & Events
Jugendfeuerwehr
Wettkampfgruppe
Pickelhauben
Fotos
Geschichte
Einsätze
Kontakt
Impressum



Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Südergellersen

 

 


+++ Einsatzalarm / 17:34 / 27.06. +++
Technische Hilfeleistung - Ein Keller in Südergellersen ist mit Wasser voll gelaufen.

 

 


+++ Einsatzalarm / 18:22 / 22.06. +++

Am Mittwochabend wurden wir, gemeinsam mit den Kameraden aus Westergellersen und Kirchgellersen, zu einer Alarmübung alarmiert. "Unklare Rauchentwicklung im Kindergarten Südergellersen" lautete unser Einsatzstichwort. 

Schon kurz nach dem Alarm kamen die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort an und fanden den verqualmen Kindergarten vor. Eine kleine Gruppe von Kindern und Betreuern rettet sich ins erste Obergeschoss, wo wir sie dann über eine Steckleiter in Sicherheit bringen konnten. Vier weitere Personen (Puppen) wurden aber noch in den verrauchten Kellerräumen vermisst. Doch auch diese, wurden schnell von den eingesetzten Atemschutztrupps gefunden und in Sicherheit gebracht.

Alle Bilder von der Übung findet Ihr hier.

 

 


Reppenstedt siegt beim Samtgemeindewettbewerb der Feuerwehrjugend Gellersen

Sü.Südergellersen. Die Sonne lachte und die Teilnehmer am Samtgemeindewettbewerb der Kinder- und Jugendfeuerwehren Gellersen waren bestens gelaunt, so wurde der Nachmittag ein voller Erfolg. Sieben Jugendgruppen der Feuerwehen stellten sich dem Wettbewerb und zeigten einen Löschangriff mit drei Strahlrohen als Trockenübung. Dabei galt es, einen kompletten Löschangriff vorzuführen und anschließend auch noch vier Knoten und Stiche so schnell wie möglich korrekt zu knüpfen. Bei diesen Wettbewerben siegte die Gruppe Reppenstedt 2 und erhielt aus den Händen von Gemeinde-Jugend-Feuerwehrwart und Gemeindebrandmeister Frank Thieme den Wanderpokal, den sie, nach nun dreimaligen Gewinnen, letztendlich auch behalten dürfen. Platz zwei belegte die Gruppe Reppenstedt 1, gefolgt von Kirchgellersen 3 und Kirchgellersen 2.

Die Gemeinde-Kinder-Feuerwehrwartin Jessica Remmers hatte sich für die jüngsten Mitglieder der Feuerwehr einige besondere Spiele ausgedacht: So mussten beispielsweise Tennisbälle mit dem Strahl der Kübelspritze getroffen oder auch mit einem Feuerwehrschlauch gekegelt werden.  Die Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren waren mit Begeisterung dabei.

Jugendwart Vogt bei der Siegerehrung kurz und knapp: „Es war ein toller, fairer Wettbewerb der Kinder- und Jugendfeuerwehren bei allerbestem Wetter!“

 

 

Foto: Gruppe Kirchgellersen beim Herstellen einer Saugleitung.

Bericht & Bild: Rainer Schütze, GPW Amelinghausen

 

 


Südergellersen siegt beim 31.Oldendorfer Feuerwehrmarsch - Bei den Jugendgruppen ist die Feuerwehr Putensen vorn

Sü.Oldendorf/Luhe. Die Sonne lachte den ganzen Tag und trug damit zum Gelingen des 31. Oldendorfer Feuerwehrmarsches bei. Die Gruppe der Feuerwehr Südergellersen wurde bei der Siegerehrung als Sieger ausgerufen und der Jubel war dann auch entsprechend groß. Den zweiten Platz belegte die Feuerwehr Amelinghausen, gefolgt von Salzhausen, Luhdorf und Garstedt. Bei den Jugendgruppen siegte Putensen vor Amelinghausen, Tangendorf, Salzhausen und Oedeme.
Die teilnehmenden Gruppen mussten verschiedene Stationen auf dem acht Kilometer langen Rundweg anlaufen. Bei einer Station der DRK musste eine Person in die Stabile Seitenlage gebracht werden, die Jäger und Naturfreunde des Ortes Oldendorf waren mit einer Station vertreten, hier galt es Jagdhornsignale zu erkennen, Bäume anhand von Rinden zu erkennen und allgemeine Fragen zur Natur und Jagd zu beantworten oder auch an einer anderen Station Schläuche über Colakisten zu transportieren. Die Überquerung der Luhe auf einem Stahlseil war wie jedes Jahr wieder dabei.
Die Jugendgruppen bekamen die gleichen Aufgaben, wie die der Gruppen der aktiven Feuerwehr. Christian Cohrs, stellvertretender Jugendwart der Feuerwehr Oedeme: „Wir kommen jedes Jahr nach Oldendorf und es macht immer wieder Spaß“, dem pflichtet auch der 18 jährige Eric Stelter aus der Feuerwehr Amelinghausen bei: „Der Oldendorfer Feuerwehrmarsch macht immer Spaß und wer nicht mitkommt, hat selber schuld“. Er ist gern in der Feuerwehr, für ihn steht das Helfen im Vordergrund: „ Es tut einfach gut, anderen zu helfen“, antwortet er auf die Frage, warum er in der Feuerwehr ist und weiter: „Mein Vater und mein Opa sind in der Feuerwehr, da ist es für mich selbstverständlich, auch mit dabei zu sein. Jan-Peter Heuer, ebenfalls aus der Feuerwehr bestätigt: „Der Oldendorfer Feuerwehrmarsch ist der schönste in der Umgebung“, er schätzt auch das freundschaftliche miteinander der Gruppen.

Bericht & Bild: Rainer Schütze, GPW Amelinghausen

 

 


+++ Erfolgreicher Saisonauftakt +++

Am Sonntag, den 24.04. konnte sich unsere Wettkampfgruppe bei 18 angetretenen Wettberwerbsgruppen den 2. Platz sichern. Bei furiosem Wetter im Amt Neuhaus, wo gefühlt alle 4 Jahreszeiten zusammenkamen, konnte sich unsere Truppe über eine gute Form freuen. Trotz des Kameradschaftsabends am Abend zuvor, ließ man 16 Gruppen hinter sich.

Am kommenden Sonntag (1. Mai) gilt es zum 3. Mal infolge den Gemeindepokal nach Südergellersen zu holen um ihn dann folgerichtig für immer in die Vitrine zu stellen.
Also, drückt der WKG die Daumen!

 

Wettkampfgruppe Südergellersen

1. Reihe v. Links: Alex, Nils, Tim, Henning, Lukas, Christopher, Daniel, Julian
2. Reihe v. Links: Iven (GF), René, Christian, Arne, Steffen, Erik, Michaela, Christoph

 

 


+++ Amtsübergabe +++

Feuerwehr Südergellersen an Timo Peters übergeben

Sü.Südergellersen. Während landauf und landab Feuerwehrfahrzeuge, Gerätehäuser und Maschinen übergeben werden, wird in Südergellersen gleich eine ganze Feuerwehr übergeben. Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Südergellersen wählten die Feuerwehrleute Timo Peters zum neuen Ortsbrandmeister, sein Vorgänger, Carsten Stelter, stand für das höchste Amt in der Feuerwehr nicht mehr zur Verfügung, er hatte die Ortswehr 10 Jahre geführt.  Der Samtgemeinderat hat auf seiner jüngsten Sitzung Peters einstimmig ins Ehrenbeamtenverhältnis übernommen und die Wahl somit bestätigt.
Bei einer Feierstunde am alten Schafstall am Teich in Südergellersen trat nun die Feuerwehr an und wurde vom ehemaligen Ortsbrandmeister Carsten Stelter an seinen Nachfolger Timo Peters feierlich übergeben. Stelter bedankte sich bei den Feuerwehrleuten für die gute Zusammenarbeit und vor allen Dingen richtete er seinen Dank auch an die Partnerinnen der Feuerwehrleute für die Unterstützung.
Samtgemeindebürgermeister Josef Röttgers und Ortsbürgermeister Steffen Gärtner, selbst Feuerwehrmann, ließen es sich nicht nehmen, bei der Feierstunde anwesend zu sein.
 

Feuerwehr Südergellersen übergeben, v.l.: stellv. GemBM Christian Schlüter, neuer OrtsBM Timo Peters mit Staffelstab und der ehemaliger OrtsBM Carsten Stelter.

Bericht & Foto: Rainer Schütze (Samt. Feuerwehr – Pressewart)

 

 


+++ Jahreshauptversammlung 2016 +++

Timo Peters wird neuer Ortsbrandmeister in Südergellersen

Sü.Südergellersen. In seinem letzten Jahresbericht ging noch Ortsbrandmeister Carsten Stelter auf die acht Einsätze der Ortswehr Südergellersen ein. Hauptsächlich ging es um umgestürzte Bäume und unklare Rauchentwicklung. Der größte Einsatz war beim Dachstuhlbrand in Reppenstedt abzuarbeiten. Letztmalig dankte er allen Jugendfeuerwehr-, Aktiven-, Ehren- und Fördermitgliedern für die geleistete Arbeit, insgesamt wurden über 4000 Stunden Dienst abgeleistet, die Dienstbeteiligung lag bei 68%.
Dem Jugendwart Daniel Weber plagen ganz andere Sorgen: das Nachwuchsproblem. „Die Jugendfeuerwehr hat zur Zeit nur noch 9 Mitglieder, jedoch erfreuliche 90 % Dienstbeteiligung“. Weber fordert mehr Unterstützung bei seiner Arbeit: „Aus dem Buch 1001 Ausreden kenne ich mittlerweile 1003 Ausreden, um nicht bei der Jugendfeuerwehr zu helfen“, so Weber und weiter legte er den Leitspruch für die nächsten Jahre fest: „Wem die Jugend gehört, dem gehört die Zukunft"

Der neue Ortsbrandmeister für Südergellersen wurde, wie es das Brandschutzgesetz vorsieht, in geheimer Abstimmung gewählt. Noch Ortsbrandmeister Stelter stellte sich nicht wieder zur Wahl, die Ortswehr wählte Timo Peters zum neuen Ortsbrandmeister und Iven Fraske zu seinem Stellvertreter. Diese Wahlen müssen jetzt nur noch vom Samtgemeinderat bestätigt und beide ins Ehrenbeamtenverhältnis übernommen werden. Die ersten Glückwünsche überbrachten den neu Gewählten noch Ortsbrandmeister Carsten Stelter, Gemeindebrandmeister Frank Thieme, dessen Stellv. Christian Schlüter, Samtgemeindebürgermeister Josef Röttgers und Südergellersens Bürgermeister Steffen Gärtner.
Bei den weiteren Wahlen wurden zum Gruppenführer 1 Steffen Niehus, stellv. Gruppenführer 1 Hans-Peter Müller, stellv. Gruppenführer 2 Peter Müller, Sicherheitsbeauftragter und stellv. Atemschutzwart Christopher Müller, Schriftwart Jörg Schulze und Gerätewarte Daniel Niehus und Jens Doeßerich gewählt.
 
Ernannt wurden: Ali Asafari zum Feuerwehrmann, Lukas Hoek und Erik Meyer zu Hauptfeuerwehrmännern, Iven Fraske zum Löschmeister und Steffen Niehus zum Oberlöschmeister.
Für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Südergellersen wurden vom Gemeindebrandmeister Frank Thieme und vom Samtgemeinde-Bürgermeister Josef Röttgers Wilhelm Vorrath für 50 Jahre und Willi Müller für 60 Jahre geehrt.
 
„Die Feuerwehr lebe vom mitmachen“, so Gemeindebrandmeister Thieme in seinen Dankesworten an die Feuerwehr und Südergellersens Bürgermeister Steffen Gärtner sagte kurz und knapp: „Wenn die Politik helfen kann, dann melden“.

Bericht: Rainer Schütze (Samt. Feuerwehr – Pressewart)

Foto: Julian Illmer (Feuerwehr Südergellersen)

 

Den Bericht von dem Wettkampfgruppenführer (Iven Fraske, LM) findet Ihr hier.

 

Neue Führung Hand in Hand v.l.: Timo Peters (neuer OrtsBM), Josef Röttgers (Samtgemeinde BGM), Carsten Stelter (ehem. OrtsBM), Iven Fraske (neuer stellv. OrtsBM)

 

Beförderungen & Ehrungen v.l.: Karl-Heinz Niehus, Karl-Hermann Steinbeck, Ali Asafari, Timo Peters, Carsten Stelter, Iven Fraske, Erik Meyer, Steffen Niehus, Lukas Hoek

 

ehemalige. OrtsBM von Südergellersen v.l.: Andreas Isermann (OrtsBM: 2000 - 2002), Georg Hansen (OrtsBM: 1981 - 2000 & 2002 - 2006), Heidulf Masztalerz (OrtsBM: 1970 - 1981), Carsten Stelter (OrtsBM: 2006 - 2016)

 

 


+++ Einsatzalarm / 29.11. / 21:05 +++

Auch uns bescherte das Sturmtief "Nils" am Sonntagabend einen Einsatz. Auf der Oerzer Straße, kurz hinter dem Ortsausgang Südergellersen, lag ein Baum auf der Straße und es drohte ein Mast von einer Überlandleitung um zu kippen. Diesen konnten wir mit Hilfe von einer Ratsche, an einen nahestehenden Baum sichern.

 

 


+++ Einsatzalarm / 15.11. / 22:49 +++

Am Sonntagabend wurden wir zur Unterstützung von dem Rettungsdienst alarmiert und mussten für die Kollegen vom DRK, eine Haustür öffnen.

 

 


15 Jahre Jugendfeuerwehr Kirchgellersen

Am 10. Oktober feierte die Jugendfeuerwehr Kirchgellersen ihr 15 jähriges Bestehen. Im Rahmen der Feier, trafen sich alle Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Gellersen und durchlebten den Alltag einer Berufsfeuerwehr. Neben der theoretischen Ausbildung, gehörten auch mehrere Einsatzübungen in der Samtgemeinde dazu.

Den vollständigen Bericht und die Bilder von den Einsätzen, fndet ihr wie immer in den jeweiligen Rubriken.

 

 


Laternenumzug 2015 - Bilder

Die Bilder vom Laternenumzug 2015 sind ab jetzt online.

 

 


Laternenumzug 2015

Am Freitag, den 2.10.15 um 19:00 findet wieder unser traditioneller Laternenumzug statt. Starten wollen wir wie immer am Kriegerdenkmal und wie auch bereits in den vergangenen Jahren, wird uns der Spielmannzug aus Melbeck musikalisch begleiten. Für eine gemütliche Atmosphäre, sowie Speisen und Getränke zu erschwinglichen Preisen, ist im Anschluss hinter dem Feuerwehrgerätehaus gesorgt - wir freuen uns auf euch. 

 

 


+++ Einsatzalarm / Gefahrguteinsatz / 04.09. / 19:19 +++

Am Freitagabend wurden wir zu einem Gefahrguteinsatz an der Biogasanlage in Südergellersen gerufen. In einem Generatorgebäude trat Gas aus und es wurde ein Mitarbeiter vermisst. Unter Atemschutz gingen wir zur Menschenrettung vor und konnten die Person aus dem Gebäude retten. Das Gasleck wurde anschließend vom Gefahrgutzug der Samtgemeinde Gellersen versiegelt. Die Kameraden ging mit einem Chemikalienschutzanzug (CSA) vor. Glücklicherweise handelte es sich hierbei nur um eine Alarmübung, welche wir gemeinsam mit dem Gefahrgutzug abgearbeitet haben.

Bilder von der Übung findet ihr hier

 

 


+++ Einsatzalarm / 22.08. / 21:43 +++

Unser Einsatzstichwort lautete "Baum auf Straße". Am Einsatzort fanden wir einen knapp 7m lange Ast vor, welcher von der daneben stehen Eiche abgebrochen ist. Der Ast blockierte die komplette Straße und wurde durch uns entfernt.

 

 


Schlauchturmfest 2015

Am Samstag, den 01. August feierten wir mal wieder unser legendäres Schlauchturmfest. Bei bestem Wetter und super Musik, feierten wir bis in die frühen Morgenstunden. In diesem Jahr konnten wir sogar einen neuen Besucherrekort verzeichnen. Das Fest war wiedereinmal ein riesen Erfolg.

Die Bilder von dem Fest finder Ihr hier.

 

 


Schlauchturmfest 2015

Endlich ist es so weit ! Am 01. August findet unser legendäres Schlauchturmfest statt. Los geht es ab 15 Uhr, am Alten Gerätehaus in Südergellersen. Am Abend sorgt wieder einmal DJ Süli für die richtige Partymusik.

Jeder ist herzlich eingeladen mit uns zu feiern - wir freuen uns auf euch.

 

 


 +++ Einsatzalarm / 08.07. / 18:40 +++

Durch einen abgebrochenden Ast wurde der Westergellerser Weg, auf Höhe des neuen Aussichtsturms blockiert. Durch den Einsatz einer Bügelsäge und Manneskraft, konnte dieser schnell entfernt werden. 

 

 


+++ Achtung – Waldbrandgefahr +++

Durch die anhaltene Trockenheit, haben wir derzeit im Landkreis Lüneburg die höchste Waldbrandgefahrenstufe !!!

Und so kann man Wald- und Fächenbrände vermeiden:

- Grillen nur an den dafür vorgsehenden Girllplätzen. Hierbei bitte darauf achten, dass kein Funkenflug entsteht
- Bitte seid vorsichtig beim Umgang mit Feuerzeugen, Streichhölzern und/oder Zigaretten sein.
- Bitte werft keine brennenden oder glühenden Zigarette oder andere Gegenstände aus den Auto.
- Kein offenes Feuer im Wald und auf Wiesen (Lagerfeuer / Grill).
- Beim Waldspaziergang bitte nur innerhalb der gekennzeichneter Parkflächen parken und niemals auf Wiesen und Feldern (der heiße Katalysator des Wagens kann das trockene Gras schnell entzünden!)    
- Bitte keine Glasscherben oder Glasflasche im Wald liegen lassen, der Brennglaseffekt kann Brände verursachen!

Wenn einen Wald- oder Flächenbrand entdeckt wird, bitte sofort der Feuerwehr melden, über 112!

Quelle: Deutscher Wetterdienst  -  http://www.wettergefahren.de/warnungen/indizes/waldbrand.html

  

 


+++ Waldbrandübung / 03.07. +++

Am Freitag den 03.07. habe wir bei unserem Übungsdienst, aufgrund der anhaltenenTrockenheit, eine weitere Waldbrandübung gefahren. Bei dieser Übung haben wir unter anderem auch auf offene Gewässer, als Wasserspender, zurück gegriffen. Dabei mussten wir den Hasenburger Bach aufstauen und konnten dann mit unserer TS das Wasser aus dem Bach entnehmen. Über eine Strecke von knapp 120m (6x B-Schläuche) konnten wir dann unser TLF problemlos mit Löschwasser versorgen.

Bilder von der Übung findet ihr hier.

 

 


+++ Einsatzalarm / 10.06. / 18:27 +++

"Waldbrand - unklare Rauchentwicklung". Eine Waldbrandkamera meldete eine Rauchentwicklung in der Nähe von Westergellersen. Gemeinsam mit dem Kameraden aus Westergellersen suchten wir das vermeintliche Feuer, aber es stellte sich als ein Fehlalarm heraus.

 

 


 +++ Zugübung / Waldbrandübung / 29.05. +++

Es wird langsam Sommer in Deutschland und damit steigt auch die Waldbrandgefahr! Aus diesem Grund haben wir im Rahmen einer Zugübung, mit der Kameraden aus Westergellersen eine Waldbrandübung durchgeführt. Neben der Brandbekämpfung mussten wir auch noch eine bewusstlosen Bauern, aus seinem brennenden Trecker retten. 

Weitere Bilder von der Übung findet ihr hier.

 

 

 

 


Gemeindepokalwettkamp 2015 - Die Tietelverteidigung ist gelungen

Am langen Mai-Wochenende konnte unsere Wettkampfgruppe satte Erfolge einfahren.
Am Freitag den 01. Mai, am Gemeindefeuerwehrtag wurde der Gemeindepokal 2015 erfolgreich von unsere Wettkapfgruppe verteidigt und im anschließenden LF- Wettkampf, ein großer Pokal gewonnen.
Am Sonntag den 03. Mai belegte die O-Marschgruppe den 4. Platz, von insgesamt 31 Gruppen der Einsatzabteilungen beim O-Marsch in Oldendorf/Luhe.

 

 


Saisonauftakt für unser Wettkampfgruppe

Am Sonntag in Sückau (Amt Neuhaus) startete unserer Wettkampfgruppe in die Saison 2015. Es lief nicht alles reibungslos, aber am kommenden Freitag (01.05.2015) findet in Melbeck der Gemeindepokalwettkampf 2015 statt. Da gilt es volle Konzentration und absolut Vollgas auf dem Platz. Wir wollen den 1. Platz verteidigen!

Wir freuen uns auf Unterstützung, kurz nach 10 Uhr in Melbeck (Ilmenau) auf dem Sportplatz.

 

 


+++ Einsatzübung / 10.04. / 19:58 +++

Am Freitag (10.04.) haben wir bei unserem Monatsdienst eine Einsatzübung durchgeführt. Unser Einsatzstichwort lautete "Feuer mit starker Rauchentwicklung - Es werden Personen im Gebäude vermisst". Das Video zeigt einen kleine Ausschnitt von unserem 2 Angriffstrupp, welche unter PA ins Gebäude gegangen ist. Sie rückten zur Unterstützung des 1. Angriffstrupp nach, welcher nach einer vermissten Person im Gebäude suchte. Die Menschensuche bei einer so starken Rauchentwicklung gestaltet jedoch als sehr schwer, da wir größtenteils nur einen halben Meter Sicht gehabt haben.

 

 


+++ Einsatzalarm / 09.04. / 11:00 +++

Am Donnerstagvormittag kam es zu einem Feuer im "Alten Porthof" in Reppenstedt. Bei Wartungsarbeiten der Betriebselektronik fing die Entlüftungsanlage der Dunstabzugshaube feuer. Zunächst kam es nur zu einer starken Rauchentwicklung, doch kurz darauf schlugen die Flammen auf dem Dachstuhl. Zusammen mit dem Kamaraden aus Reppenstadt, Kirchgellersen und Westergellersen, sowie die Drehleiter aus Lüneburg, konnten wir den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, es entstand nur ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

 

 


+++ Einsatzalarm / 31.03. / 17:52 +++

Auch wir wurden von dem Sturmtief "Niklas" nicht verschont.
Zwischen Südergellersen und Heiligenthal fiel ein Baum auf die Straße und ein zweiter droht um zu stürzen. Ein weiterer Baum stürzte auf das Dach von der Fachklinik Südergellersen. Selbst eine Straßenlaterne wurde an der Hauptstraße, durch einen umgestürzten Baum nicht verschont. Verletzt wurde niemand, es entstand nur ein Sachschaden.

 

 


2. Platz beim 32. Reppenstedter Feuerwehrmarsch 2015

Am Sonntag den 29.03. hat sich unsere Wettkampfgruppe, beim 32. Reppenstedter Feuerwehrmarsch den 2. Platz gesichert. Es tretten über 30 Wettkampfgruppen aus Lüneburg, Umgebung und Frankreich zum Feuerwehrmarsch an. Wie auch schon 2013, sicherte sich unsere Wettkampfgruppe erneut den 2. Platz hinter den Kamaraden aus Havixbeck.

 

 


+++ Einsatzalarm (Zugalarm) / 23.03. / 19:07 +++

Unsere Alamierung lautete "unklare Rauchentwicklung - Grundschule Westergellersen". Aus dem Schulgebäude dran dichter Rauch und es wurden mehrere Personen vermisst.  Glücklicherweise handelte es sich bei diesem Einsatz um eine Alarmübung.

 

 


Jahreshauptversammlung Feuerwehr Südergellersen & Halbjahresversammlung Förderverein 2015

Nun ist es amtlich, Ali ist jetzt offiziell ein Mitglied unserer Feuerwehr. Außerdem bedankte sich Ortsbrandmeister Carsten Stelter beim ehm.Bürgermeister Andreas Bahlburg und dem Ehrenbrandmeister Peter Brüggemann aus Westergellersen, für ihre jahrelange Unterstützung & Förderung unserer Feuerwehr. Traditionell wurde die Versammlung mit dem "Niedersachsenlied" beendet. Unsere Pickelhauben sorgten für die richtige Stimmung. 

 

 


 Sturmtief "Elon" 

Das Sturmtief "Elon" sorgte am Samstagden 10. Januar für zahlreiche Feuerwehreinsätze in und um Lüneburg. Auch wir blieben nicht verschont und wurden am Samstagmittag und Samstagabend alarmiert. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, es entstanden nur Sachschäden.

Bilder von den Einsätzen finden Sie hier

 

 


+++ Einsatzalarm / 10.01.2015 / 19:17 +++

Erneut stürzte ein Baum um, dieses mal fiel ein Gartenhaus dem Sturmtief "Elon" zum Opfer. Personen wurden nicht verletzt.

 

 


+++ Einsatzalarm / 10.01.2015 / 14:39 +++

Sturmtief "Elon" hat auch bei uns mehrere Bäume umstürzen lassen. An 4 verschiedenen Stellen haben wir die Schäden beseitigt, Person sind zum Glück nicht zu schaden gekommen.

 

 


 

 


+++ Einsatzalarm / 27.11.2014 / 10:48 +++

Wir mussten für den alarmierten Rettungsdienst, eine verschlossene Wohnungstür in Südergellersen öffnen.

 

 


Kreisbereitschafsübung 2014

Am Wochenende waren unsere Jungs zur Kreisbereitschafsübung in Lüchow. Die Übung ging von Freitagabend bis Samstagnachmittag und beinhaltete 2 große Waldbrandübungen. Mehr Bilder findet ihr hier

 

 


Laternenumzug 2014 

Die Bilder von unserem Laternenumzug sind ab jetzt online. Ihr findet die Bilder hier oder auf unserer Facebook-Seite.

 

 


+++ Einsatzalarm / 16.09.2014 / 05:47 +++
Um 05:47 wurde unsere Feuerwehr zu einem Brandeinsatz, bei der Biogas-Anlage in Südergellersen gerufen. Es brannte wieder einmal ein großer Mistberg. Unterstützt wurden wir durch die Kameraden aus Westergellersen. Nach knapp 5,5 Stunden konnten wir die Einsatzstellen übergeben.

 

 


Kreisfeuerwehrtag 2014 - Unsere Wettkampfgruppe sichert sich den 3. Platz.

Mehr dazu hier

 

 


 Laternenumzug 2014

Am 02. Oktober findet wieder unser Laternenumzug statt, mehr Info's gibt es hier

 

  


Schlauchturmfest 2014 - ein voller Erfolg !

Auch in diesem Jahr fand wieder unse legendäres Schlauchturm fest statt. Mehr Informationen findet Ihr hier

 

 

112 Jahre Freiwillige Feuerwehr Südergellersen

In diesem Jahr feierten wir am 21. Juni unseren  112-jähriges Bestehen. Das Fest war ein voll erfolg und wurde gut angenommen. Mehr dazu findet Ihr hier

 

 


 Facebook

Seid 2014 findet Ihr uns nun auch auf Facebook. Hier wirden Bilder von der Feuerwehr Südergellersen und Informationen rund um die Arbeit von der Freiwilligen Feuerwehr, Wettkampfgruppen und von der Jugendfeuerwehr geteilt. Also schnell auf "Gefällt mir" drücken.

 

  


O-Marsch in Oldendorf

Die O-Marschgruppe von der Feuerwehr Südergellersen, erreichte am 04. Mai den 11 Platz bei dem O-Marsch in Oldendorf. Es tratten 30 Gruppen an. Die Ergebnisse findet ihr hier.

  

 


Samtgemeinde-Pokal-Wettkampf 2014

Die Wettkampfgruppe Südergellersen konnte sich den Sieg, bei den Samtgemeinde-Feuerwehr Wettkampf in Melback sichern. Sie sind somit der Gemeindesieger von Gellersen. Mehr dazu findet ihr hier.

 

 


Silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Gellersen vergeben

Verdiente Feuerwehrmänner in Gellersen geehrt Silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes vergeben
Sü.Gellersen. Gleich zwei besondere Ehrungen hatte Kreisbrandmeister Torsten Hensel zur Jahresversammlung der Feuerwehren Gellersen mitgebracht. Er zeichnet Nils Böhnke aus der Feuerwehr Kirchgellersen und Iven Fraske aus der Ortsfeuerwehr Südergellersen jeweils mit der Silbernen Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Lüneburg aus.

Nils Böhnke ist 2002 in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Kirchgellersen eingetreten. „Er leistet seit Jahren Feuerwehr – Dienst über das normale Maß hinaus“, so der Kreisbrandmeister. Als Wettbewerbsgruppenführer fördert Böhnke die Kameradschaft und Ausbildung der jüngeren Mitglieder und ist dadurch Aushängeschild der Feuerwehr Kirchgellersen auf Orts-, Samtgemeinde- und Kreisebene. Stets motiviert übernimmt er stetig zusätzlich anfallende Aufgaben und Dienste mit „seiner“ Wettbewerbsgruppe. Der Kreisbrandmeister: „Nils ist ein mit Leib und Seele motivierter und verlässlicher Feuerwehrmann“.

Iven Fraske aus der Feuerwehr Südergellersen wurde ebenfalls mit der Silbernen Ehrennadel geehrt. Er ist wie Böhnke Gruppenführer der Wettbewerbsgruppe in der Ortswehr. Kreisbrandmeister Hensel bei der Ehrung: „Iven leistet vorbildliche Arbeit in Kameradschaft, Integration und Motivation für den gesamten  Feuerwehrdienst. Darüber hinaus führt er alle Altersgruppen immer wieder im Feuerwehrdienst zusammen, wenn es den Feuerwehrleuten an Motivation fehlt und macht aus Kameraden Freunde, die auch über den Feuerwehrdienst hinaus zusammen stehen“. 

Den Glückwünschen zur Ehrung schlossen sich Gemeindebrandmeister Frank Thieme und Bürgermeister Josef Röttgers gern an.

Fotounterschrift:
Mit der Silbernen Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes wurden v.l. Nils Böhnke und Iven Fraske ausgezeichnet. Es gratulieren Gemeindebrandmeister Frank Thieme und Kreisbrandmeister Torsten Hensel.


Bericht: Rainer Schütze, GPW Gellersen
Bild: Rainer Schütze, GPW Gellersen

Quelle: www.florian-zusa.de


 

Erfolgreiches Jahr 2013 für die Feuerwehr Südergellersen

Südergellersen. „Die Feuerwehr Südergellersen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück“, berichtet  Ortsbrandmeister Carsten Stelter auf der Jahresversammlung. Die Ortswehr in der Samtgemeinde Gellersen hat zurzeit 40 aktive Mitglieder, 8 Jugendfeuerwehrmitglieder, 23 Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung und 138 Mitglieder im Förderverein der Feuerwehr. Die Feuerwehr ist Bestandteil der Dorfgemeinschaft und veranstaltet jährlich im August das Schlauchturmfest, aber auch Skat- und Knobelabende und Laternenumzüge werden für die Gemeinschaft angeboten.  Drei Großeinsätze hatte die Feuerwehr Südergellersen im vergangenen Jahr abzuarbeiten. Nach Westergellersen wurden sie zu einem Küchenbrand gerufen, am Elbehochwasser mussten Sandsäcke für die Deichverteidigung gefüllt werden und am Brandeinsatz am Lüneburger Stintmarkt hat die Feuerwehr mit gelöscht. Wie aktiv die Feuerwehr Südergellersen ist, zeigt sich an der Dienstbeteiligung, sie liegt bei 70 % und ist damit überdurchschnittlich gut. Eine Besonderheit ist die Gruppe der „Pickelhauben“ bei der Feuerwehr Südergellersen. Vor mehr als 20 Jahre nach einer Jahresversammlung der Feuerwehr aus einer Laune heraus entstanden, entwickelten die sangesfreudigen Feuerwehrmänner unter der musikalischen Leitung von Helmut Leupold zu einer nicht mehr wegzudenkenden Gruppe im Ort. Sprecher der Gruppe ist Bernd Hanstedt, er berichtet auf der Jahresversammlung: „ Die Gruppe hat jetzt 20 Mitglieder und die Übungsabende finden jeden letzten Freitag im Monat statt. Neue Gesangskollegen sind immer willkommen. Das Liedrepertoire umfasst mittlerweile 50 Stücke.“ Die gesamte Feuerwehr bedankt sich bei den Pickelhauben: „Die Pickelhauben und auch die Wettbewerbsgruppe um Iven Fraske leben die Feuerwehr, beide Gruppen sind ein super Aushängeschild im Landkreis und darüber hinaus für die Feuerwehr Südergellersen“.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Jens Lübberstedt und Michael Müller zu Gruppenführern gewählt. 
Ortsbrandmeister Stelter ernannte Arne Beecken zum Feuerwehrmann-Anwärter und Phillipp Vogler zum Feuerwehrmann, zu Ober-Feuerwehrmännern wurde Andreas Hohls, Erik Meyer, Lukas Hoek und Morten Ehlers ernannt, zum Haupt-Feuerwehrmann Julian Illmer und Rene Meyer. Gemeindebrandmeister Frank Thieme beförderte Steffen Niehus und Jens Doeßerich zu Löschmeistern und Timo Peters zum 1. Haupt-Löschmeister.

Gemeindebrandmeister Thieme und Samtgemeindebürgermeister Josef Röttgers ehrten Michael Müller für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst, Henning Ehlers für 40 Jahre Mitgliedschaft und Ernst Krause gar für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Fotounterschrift: 

Beförderungen in Südergellersen v.l. sitzend : Steffen Niehus, Morten Ehlers, Arne Beecken, Phillipp Vogler und Julian Illmer
stehend: Timo Peters, Frank Thieme, Rene´ Meyer, Andreas Hohls, Lukas Hoek, Carsten Stelter, Erik Meyer, Jens Doeßerich und Michael Müller

Ehrung für 25 aktiven Feuerwehrdienst v.l.: GemBM Frank Thieme, Michael Müller (25 Jahre aktiven Dienst), OrtsBM Carsten Stelter und SG Bürgermeister Josef Röttgers


Bericht: Rainer Schütze, GPW Gellersen
Bild: FF Südergellersen
Quelle: www.floria-zusa.de

 

 
Sag "Ja" zum Ehrenamt,

sag "Ja" zur Freiwilligen Feuerwehr !

 

Mitmachen lohnt sich ! 

Freiwillige Feuerwehr Südergellersen